RuppisRunde

Gestern war mal wieder nach etwas Pause Pokern bei Ruppi.

Ich hatte ziemlich schlechte Laune weils auf der Arbeit gerade etwas stresst, also dachte ich mir ich spiele mal die "BOW" Taktik die Phil Gordon in seinem green/blue Book beschreibt, also mit allen Monstern und Draws pushen (ähnlich KillPhil bei Turnieren).

War in Summe vielleich 10 mal All-In, einmal Set, zweimal Trips und haufenweise Draws. Habs nur gemacht wenn es sich auch lohnte, also 2-3€ Minimum im Pot...

Zwei Calls, einmal der Sep mit Shortstack, hätt ich wissen müssen, er mit Flushdraw ich mit OESD, nix kommt und er gewinnt mit Ace hight, ok - war mein Risiko.

Das andere Blatt da hatte ich QTs und der Flop kommt AKQ. Ich denk ich hab 9 Outs (JJJJ für Striaght, QQ für Trips und TTT für 2 Pair). Ich pushe in einen dicken Pot, De callt mit AQ -> Autsch, da lösen sich gerade 5 meiner Outs in Luft auf. Ich krieg zwar meine T für 2Pair, hilft aber nix, kein J und keine Straight, damit 35€ an De.

Rebuy 20€

Zwei erwähnenswerte Hände noch:

Einmal BB mit T6o, etwas Preflop-Action und ich call den Mist einfach mal und schau mir den FLop an: 79Q zum Gutshot.

Li bettet 1€, ich calle, De raist auf 4€, Linda callt und ich leg die 3€ auch noch rein in den nun 15-20€ Pot. Es kommt die 8 zu meiner Straight: Board 789Q mit meiner T6.

Jetzt pusht Linda!!! Dummerweise hatte Linda kurz vorher einen Vierling gefloppt und sich bei Sep verdoppelt, hatte also einen Mörderstack. Ich hab bammel vor ihren TJ  und calle trotzdem, De foldet AQ. Pot ca 50€ und Li zeigt 56 auf 789Q zur Straight, also die "Idiot End" und ich lieg vorne. Li hat noch nen Flushdraw der aber nicht kommt und ich lucke mich ins Plus!!!

 Dicker Pot, aber fast harmlos gegen diese Hand:

Ich hab 34s, De raist preflop, ein paar Caller und der Flop kommt A35, was mir Bottom-Pair, Gutshot Straightdraw und Flushdraw gibt (genaugenommen Gusthost-Straightflushdraw).

De bettet 3€ in den bestimmt 5€ Pot und ich pushe meine 50€.

De foldet Ax (x=Q?) und ich krieg den Pot, hätte er gecallt wären da ca 100€ im Pot gewesen, biggest Pot ever... wäre spannend geworden, jeder Pik zum Flush, jede 2 zur Straight, jede 3 oder 4 zu Trips oder 2-Pair (da lag ich mit fast 60% vorne!). Schade...

Whatever, am Ende geh ich mit 15€ plus nach Hause und hatte einen swingreichen Abend.

Einige Gedanken:

Ich hatte eigentlich nur 3 nette Starthände, JJ mit Set auf dem Flop und zweimal AQs. Dummerweise die AQ immer gegen An, und die hat dann echt Druck gemacht und ich hab mich nicht getraut, An blufft halt echt selten/nie? Ich hab einmal gezeigt, dass ich AQ auf nem Flop mit Axx folde, ragged Board. Hätt ich nicht tun sollen, das ermuntert sie ja noch mehr zum Bluffen... Mist das war doof.

Einmal hat Ma beim aufnehmen AA gezeigt, also er hats so hochgenommen dass ichs zufällig gesehen habe, schon doof gelaufen.

Ich hab dann erstemal so gespielt als wüsste ichs nicht, K4s glaub ich bei Flop JJT. Ok, danach wars ein easy Fold, aber was hätte ich gemacht bei einem TP? Schon blöd.... Was macht man da... NAja, diesmal nix passiert...

Oki, das wars schon... netter Abend...

3 Kommentare 12.9.08 11:18, kommentieren

Werbung


Reading Skills (Nachtrag)

Achja das ist witzig...

 Ich hatte gestern irgendwie nen guten Read auf den Ruppi. Ein paarmal hab ich mir Preflop gedacht "Oh oh, der ist stark" und es war jedes Mal so!

Dummerweise

a) auf dem Flop hab ich keine Ahnung mehr ob er nun was getroffen hat oder nicht

b) ich hab keine Ahnung mehr woher ich das wusste, Wissen nicht konserviert... Gnnnn!!!! Aber vielleicht wars auch nur Glück.

 An sollte dringend an ihrem Spiel arbeiten, ist manchmal echt leicht zu durchschauen... Ich hätte das mit den Queens nicht sagen sollen... aber egal...

Also Mathe denk ich hab ich jetzt raus, jetzt muss ich an dem Psychoquatsch arbeiten... 

1 Kommentar 29.8.08 09:42, kommentieren

netter Abend

Oki, gestern mal wieder Homegame bei Ruppi. Fr war das erste Mal dabei, hat ihm offensichtlich Spaß gemacht, auch wenn er etwas Geld dagelassen hat. Waren erst zu 7t und dann nachdem Allin und Limpa kamen zu 9t.

Für mich üble Swings und am Ende +1,5€, Ho hat übel geblutet und Ma, An und Ruppi haben sich gut Kohle eingesteckt.

Merken: nächstes Mal meine Paques mitbringen!

 Einige Hände:

Ho hat KK und raist preflop, Ma callt mit KQs. Flop rainbow mit Q, was heisst Ho hat OP und Ma TP King Kicker. Ho bets halben Pot, Ma callt.

Turn bringt ein zweites Karo aufs Board und somit Ma den Flushdraw, Ho bets halben Pot und Ma callt. River bringt den Flush, Bet Call und Holger schaut belämmert.

Spannende Frage:

Ma Calling Station oder korrektes Spiel? Ich meine er hat alles richtig gemacht und hätte vielleicht den Flop sogar raisen sollen um Info zu kriegen, aber am Ende wars einfach echt Pech.

Andere Hand:

Preflop ein Raise, Fr reraist und ich gehe mit AK allin. Fr denkt lange und foldet, sagt er habe 99 gefoldet.

War mein Move ok? Es lag schon ziemlich viel im Pot, ca 25BB und 20% meines Stacks. Wenn ich calle und nix treffe (in 65% der Fälle treff ich nix und steh da mit 2 Overcards) dann muss ich Fr Conti callen und wenn der im sinnvollen Bereich ist, dann bin ich mit fast einem drittel meines Stacks im Pot, und das auf dem Flop - ich spiel also sehr wahrscheinlich um meinen Stack wenn ich calle, mit 35% Chance TPTK zu floppen.

Folden ist keine Frage nicht drin, also was kann passieren wenn ich pushe? Ich liege nur gegen AA und KK hinten, und da ich von beidem einen habe ist die Wahrscheinlichkeit gering das Fr das hat (0,2% oder so?), also gegen ein Pocket QQ oder kleiner hab ich nen Coinflip mit ca 50%, was bei Potodds >50% (es war ja schon was drin) selbst als Call ok wäre. Mit viel Glück hat er AQ oder AJ und ich liege deutlich vorne (aber Fr callt das nicht, andere vielleicht schon, da bin ich internetversaut). Und dann hab ich noch gewaltige Fold-Equity und somit ist der Move auf jeden Fall +EV.

Klar hätte ich mit nem Call und 35% Chance auf TPTK ggf. mehr bekommen, aber wenn ich ihn auf ein Pocket setze, und es fällt ein A oder K dann wird er nicht viel investieren und ich krieg nicht mehr als er eh schon reingelegt hat - wenn er sein Set trifft hab ich ein echtes Problem.

(Mal nebenbei, so oft wie Ruppi mit AK, AQ und AJ an dem Abend nix getroffen hat, Conti callt und auf dem River spätestens folden musste, hab ich zumindest einen der mir Recht geben sollte).

Also fand ich den Move nicht soooo schlecht, genaugenommen sogar genau richtig.

Letzte Hand: Ich hab Ax (vergessen was das x war), Preflop ein Raise mit Callern und Flop kommt mit TT. Ich bluffe auf dem Flop und De grummelt und callt wiederwillig. Denk ich mir, ok - die T wird er nicht haben. Turn und River (eins davon) bringen mir kein A und ich geh als Bluff mit Ace-High allin, dummerweise hat De mich genatzt und callt mit den Trips - Ouch....

Aber ich muss an meinem Image arbeiten und nicht nur immer mit den Monstern allin gehen, dann callt mich ja keiner mehr. Vielleicht hab ich jetzt die Chancen erhöht das näcshte Mal mit den Nuts gecallt zu werden, das wars dann Wert... Ich seh das mal als Investition (aber ich hat den Fold schon gerne gesehen)....

 

Egal - war ein netter Abend, zügiges Spiel ohne viel Gequatsche, nette Hände, sehr schön...

 Remark: wenn ich mal heirate und am Abend vorher noch Pokern gehe (Na würde mich killen aber egal), dann würde ich mir doch Sorgen um Suchtefahr machen - Respekt den Heiligen!)

Samstag ist Pokerwelle um 14 Uhr, die kirchliche Trauung ist um 13 Uhr... UUhhhhh..... aber ich war schon nicht poltern und muss da eigentlich hin. Ich hoffe die wissen das zu würdigen dass ich das DeepStack schleifen lasse :-)

 

Oki, back to work

1 Kommentar 29.8.08 09:28, kommentieren