Gestern war mal wieder nach etwas Pause Pokern bei Ruppi.

Ich hatte ziemlich schlechte Laune weils auf der Arbeit gerade etwas stresst, also dachte ich mir ich spiele mal die "BOW" Taktik die Phil Gordon in seinem green/blue Book beschreibt, also mit allen Monstern und Draws pushen (ähnlich KillPhil bei Turnieren).

War in Summe vielleich 10 mal All-In, einmal Set, zweimal Trips und haufenweise Draws. Habs nur gemacht wenn es sich auch lohnte, also 2-3€ Minimum im Pot...

Zwei Calls, einmal der Sep mit Shortstack, hätt ich wissen müssen, er mit Flushdraw ich mit OESD, nix kommt und er gewinnt mit Ace hight, ok - war mein Risiko.

Das andere Blatt da hatte ich QTs und der Flop kommt AKQ. Ich denk ich hab 9 Outs (JJJJ für Striaght, QQ für Trips und TTT für 2 Pair). Ich pushe in einen dicken Pot, De callt mit AQ -> Autsch, da lösen sich gerade 5 meiner Outs in Luft auf. Ich krieg zwar meine T für 2Pair, hilft aber nix, kein J und keine Straight, damit 35€ an De.

Rebuy 20€

Zwei erwähnenswerte Hände noch:

Einmal BB mit T6o, etwas Preflop-Action und ich call den Mist einfach mal und schau mir den FLop an: 79Q zum Gutshot.

Li bettet 1€, ich calle, De raist auf 4€, Linda callt und ich leg die 3€ auch noch rein in den nun 15-20€ Pot. Es kommt die 8 zu meiner Straight: Board 789Q mit meiner T6.

Jetzt pusht Linda!!! Dummerweise hatte Linda kurz vorher einen Vierling gefloppt und sich bei Sep verdoppelt, hatte also einen Mörderstack. Ich hab bammel vor ihren TJ  und calle trotzdem, De foldet AQ. Pot ca 50€ und Li zeigt 56 auf 789Q zur Straight, also die "Idiot End" und ich lieg vorne. Li hat noch nen Flushdraw der aber nicht kommt und ich lucke mich ins Plus!!!

 Dicker Pot, aber fast harmlos gegen diese Hand:

Ich hab 34s, De raist preflop, ein paar Caller und der Flop kommt A35, was mir Bottom-Pair, Gutshot Straightdraw und Flushdraw gibt (genaugenommen Gusthost-Straightflushdraw).

De bettet 3€ in den bestimmt 5€ Pot und ich pushe meine 50€.

De foldet Ax (x=Q?) und ich krieg den Pot, hätte er gecallt wären da ca 100€ im Pot gewesen, biggest Pot ever... wäre spannend geworden, jeder Pik zum Flush, jede 2 zur Straight, jede 3 oder 4 zu Trips oder 2-Pair (da lag ich mit fast 60% vorne!). Schade...

Whatever, am Ende geh ich mit 15€ plus nach Hause und hatte einen swingreichen Abend.

Einige Gedanken:

Ich hatte eigentlich nur 3 nette Starthände, JJ mit Set auf dem Flop und zweimal AQs. Dummerweise die AQ immer gegen An, und die hat dann echt Druck gemacht und ich hab mich nicht getraut, An blufft halt echt selten/nie? Ich hab einmal gezeigt, dass ich AQ auf nem Flop mit Axx folde, ragged Board. Hätt ich nicht tun sollen, das ermuntert sie ja noch mehr zum Bluffen... Mist das war doof.

Einmal hat Ma beim aufnehmen AA gezeigt, also er hats so hochgenommen dass ichs zufällig gesehen habe, schon doof gelaufen.

Ich hab dann erstemal so gespielt als wüsste ichs nicht, K4s glaub ich bei Flop JJT. Ok, danach wars ein easy Fold, aber was hätte ich gemacht bei einem TP? Schon blöd.... Was macht man da... NAja, diesmal nix passiert...

Oki, das wars schon... netter Abend...

12.9.08 11:18

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ma (12.9.08 14:52)
> De foldet Ax (x=Q?)
x = 4!

AFAIR hast du auf dem Turn gepusht, also deutlich unter 60%!


Ro (12.9.08 15:06)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auf dem Flop war. Wer war noch dabei??? (sonst wäre es sicher <60%, böse...)

IIRC hatte ich Position, auf dem Flop hat De gebettet und ich dann gepusht, im Pot war also alles vom Preflop und der Bet von De auf dem Flop.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen