Archiv

Donley-Test

For fun: http://www.donkeytest.com/

 

 

24.11.08 15:45, kommentieren



...and another one...

Ok, gestern mal wieder....

 Init: Einkauf 15€

Phase 1: Scheisse spielen, verlieren, Rebuy (10&euro

Phase 2: Scheisse spielen, mehr verlieren, Rebuy (20&euro

Phase 3: Tilten, trotzdem besser spielen, gewinnen

Phase 4: mit 30€ plus nach Hause gehen

 

 Eine Hand ist mal erwähnenswert... 6 handed, Hero KQo im CO.

1 Limper und tighter MP (M.) raist auf 4BB. Hero?

Hero denkt: folden kommt nicht in Frage, ein Call bedeutet, dass die anderen wahrscheinlich auch callen, kleiner Raise sollte den Agressor isolieren -> raise auf 6BB, alles foldet zu M., der dummerweise auf 12BB erhöht. Hero?

Naja, erstmal ärgert sich Hero... M. kann an dieser Stelle auf sehr wenige Hände gesetzt werden, AA, KK, AK und vielleicht noch QQ. Da kann man sich recht sicher sein - gegen all die Hände hat man mit KQo ein echtes Problem. Trotz allem sind 19,5BB im Pot für 6BB zum callen.

Hätte eigentlich hier folden müssen, aber so wie ich drauf war hab ich halt gecallt.

Flop bringt 3 low cards, M. checkt zu mir.

Hero?

M. ist niemand, der typischerweise slow spielt. AA und KK hätte er recht sicher gebettet (lag ein möglicher Straigh/Flushdraw auf dem Flop) Spiel passt zu AK, kann aber sein, dass er auf nem Checkraise ist... hier fang ich das erste Mal an zu denken: check behind wird er ganz sicher auf dem Turn betten und ich muss folden, wenn ich raise wird er mich entweder checkraisen (dann hab ich nen easy fold), folden (dann hab ich nen netten Pot) oder callen - dann würde ich ihn auf AK setzen. So "bet" it is... wieviel?

Ich bette  also 1/3 Pot - M. callt.

Hier setze ich ihn auf AK, der Turn bringt wieder ne kleine Karte und er checkt zu mir. Wenn mein Read richtig ist und M. "by the book" spielt muss er auf nen weiteren Bet folden - ich kann alles haben und meine Hand ist konsistent mit... ja mit was? ein Pocket hätte ich nicht prflop geraist - ich hätte da nur gecallt - eine typische Raishand wäre Ax gewesen und dann müsste er mich runtercallen - whatever ich bette nochmal 8BB und er foldet.

Nice Pot... M. zeigt AK und ich freu mich wie ein kleines Kind über meinen guten Read.

Anmerkung 1: Das war der einzige gute Read den Abend und die einzige gut gespielt Hand...

Anmerkung 2: Ich hätte eigentlich gedacht ich wäre besser auf ne Hand zu setzen gewesen... den TAG zu reraisen weil ich nicht mit vielen Spielern in einer Hand sein will mach ich eigentlich nur mit AK, AQ, AJ und KQ. Alle anderen Hände werf ich weg oder limpe und will sehen was der Flop bringt. M. hat mich auch ein Pocket gesetzt, aber Pockets würde ich niemals reraisen - da hätte ich mich eher wie ein Schneekönig gefreut gecallt (in Position) und auf 2 weitere Caller gehofft - dann Set oder Hops... Aber naja... Vielleicht noch TT oder JJ, das hätte ich vielleicht auch noch so gespielt... hätte ich das? Hmmm..... Egal - war mal echtes Poker...

 Ansonsten hab ich etwas wie Gus Hansen in "every hand revealed" gepielt, eher unbeabsichtigt und weniger erfolgreich... Total blöde moves am Anfang (never blugg the donkey) und wirklich ganz ganz schlecht... Vielleicht hat mir das Image später etwas geholfen und ich konnte ein paar mehr Value-Bets bezahlt bekommen als wenn ich ein tightes Image hätte, aber man weissetnicht.

Egal - Fun, Swings and "Credits"

2 Kommentare 28.11.08 11:21, kommentieren

ohne Worte (allin auf dem flop)

2 Kommentare 29.11.08 20:09, kommentieren