Archiv

On the other Side...

 

LEGENDARY! Um mit Barney Stinsons Worten zu sprechen.

 Der Papa, der Tester und ich waren am Dienstag beim Dali.

Geiler Abend...

Zuerst waren der Tester und ich an einem Tisch und habens uns gut gegeben... Ich raise PF mit AT, er callt mit AK. Flop nur Mist, ich check, er bettet ich checkraise (als Bluff ofc.) und er callt, wir checken runter und er gewinnt mit TP better Kicker.

Diskutabel, also ich würde gegen einen Preflop Raiser und Checkrais auf dem Flop nicht mit A high callen, aber naja.

Dann war ich relativ short, dachte halt entweder ich verdoppel jetzt wieder oder kann früh heim, pushe auf dem Button 27o first in, BB callt mit AK und treff die 2 auf dem River.

Der Typ war echt gefrustet und der Abend nahm meinen Lauf.

Ich habe so viele Bad-Beats verteilt wie noch nie...

A5 gegen JJ

79 gegen 66 und 35 mit 7 auf dem River

und so weiter und so weiter.

Hammer war: ich push KJ und kriege einen Caller mit AT, Flop Axx.

Ich krieg Turn K und River J mit Runner-Runner zum Double-Up.

Whatever, wir waren dann alle drei am Final Table. Der Tester war relativ short (weil er z.B. mit AA gegen KJ verloren hat, Thx. to Papa) und ist auf Platz 6 raus. Ich habe mich durchgeluckt (ok, einmal hatte ich AA im BB und wurde von AQ gepusht, easy double-up) und auch den Papa auf Platz 3 eliminiert. Ich glaub K5 gegen 66 mit K auf dem River... ups...

 Am Ende gewinn ich das Ding mit supervielen Bad Beats und hatte eigentlich ein extrem schlechtes Gewissen, aber da ich sonst immer der bin der wegen Bad-Beats rausfliegt (allein die letzten beiden Male mit AK gegen A7 mit 7 auf dem River - Platz 4, und dann AT gegen A8 mit Flop 88x - Platz 6) ist das im Gesamtbild schon mal fällig gewesen.

 So far so good, Preis war ne Playstation Slimline... war ja klar, dass wenn ich mal gewinne es das kleine Turnier ist (sonst wärs ein fetter Plasma oder ne Woche Las Vegas), aber ich will nicht meckern.

 

Spaß hatte ich.... weiter so

 

1 Kommentar 19.11.09 10:25, kommentieren